Moderation

Haben Sie den Eindruck, dass das kreative Lösungspotenzial der Teams, in denen Sie sich bewegen, bereits ausgeschöpft wird? Gibt es für die wertvollen Impulse der Teammitglieder genügend Raum zur Entfaltung? Oder könnten Sie sich vorstellen, mit Hilfe eines angeleiteten Teamprozesses zu besseren Ergebnissen zu kommen?

Moderation: Zielgerichtet Teamprozesse anregen

Moderation ist eine prozessorientierte Vorgehensweise beim Führen und Leiten von Teams, die gleichberechtigte Teamarbeit ermöglicht und Raum für das kreative Lösen von Aufgaben schafft.

Projekte moderierend managen können sowohl Führungskräfte als auch die Mitglieder eines Teams. Fallbezogen, zum Beispiel bei großen Veränderungsvorhaben oder Konflikten, ist es sinnvoll, für diese Aufgabe einen Teamcoach oder einen externen Moderatoren hinzuzuziehen.

Moderation: Ein Verfahren, viele Möglichkeiten

Das prozessorientierte Verfahren der Moderation ist ergebnis- und lösungsorientiert. Schrittweise lenkt es den oft auf Fehler und Probleme gerichteten Blick der Teilnehmer hin zu Lösungen und Herausforderungen, die das Team kreativ bewältigen kann.

Mit Hilfe spezifischer Fragen sowie einer respektvollen und wertschätzenden Form der Gesprächsleitung, die allen Teammitgliedern Raum für ihre Positionen gewährt, regt der Moderator den Austausch an. Mit teamdynamischen Interventionen setzt er Impulse für produktive Interaktionen.

Darüber hinaus nutzt der Moderator Visualisierungstechniken, um Themen, Standpunkten und Ideen festzuhalten, Überblicken zu schaffen sowie Entscheidungen herbeizuführen. Auch die Dokumentation der Ergebnisse liegt in seiner Hand.

Hier einige Beispiele für Moderationskontexte:

  • Führen mit entwicklungsorientierten Methoden
  • Projekte managen und Strategien entwickeln
  • Kreatives Potenzial freisetzen und Zukunft planen
  •  Gemeinschaftliche Entscheidungen herbeiführen
  • Corporate Identity und/oder Team Identity entwickeln
  • Konflikte lösen und Mediationen durchführen

Systemisches Denken

Ein ganzheitlicher Denkstil zum Umgang mit Komplexität

Systemisches Denken erlaubt das Finden kreativer und zugleich langfristig tragfähiger Lösungen nach dem ökologischen Win-Win-Prinzip.

NLP

Ein systemisches Modell für wirkungsvolle Kommunikation

NLP unterstützt das Selbstmanagement, die wirkungsvolle Kommunikation mit anderen sowie das professionelle Coaching.

 Coaching

Eine Methode zum entwicklungsorientierten Führen von Menschen

Coaching mit systemisch-lösungsorientierten NLP-Methoden stärkt Selbstführung und Eigenverantwortlichkeit.

Moderation

Eine prozessorientierte Vorgehensweise beim Leiten und Coachen von Teams

Moderation schafft Raum für kreative Lösungen in gleichberechtigter Teamarbeit.

Mediation

Ein Verfahren zur win-win-orientierten Konfliktlösung

Mediation mit systemisch-lösungsorientierten NLP-Methoden ermöglicht einvernehmliche Konflikt-Regelungen.