Systemisch-dynamische Moderation

– für Führungskräfte, Projektleiter, NLP´ler und Coachs –

In der neuntägigen Weiterbildung zum systemisch-dynamischen Moderator lernen Sie einen ganzheitlichen Leitungs- und Führungsansatz für Teamsitzungen, Workshops und andere Organisationsprozesse kennen. Sie üben die Methoden der klassischen Moderation und erfahren, wie Sie diese mit systemisch-dynamischen Methoden und agilen Sichtweisen erweitern können. Sie erproben neue Wege, mit denen Sie die Selbstführung in Teams stärken und die Teammitglieder befähigen, lösungsorientiert und kreativ vorzugehen.

Die systemisch-dynamische Moderation bzw. Facilitation stellt eine ganzheitliche Erweiterung des klassischen Moderationsansatzes dar. Sie fußt auf dem Vertrauen, dass sich im offenen Prozess des gemeinsamen Reflektierens die richtigen Themen zeigen und selbstorganisatorisch zukunftsfähige Lösungen entstehen können. Zu diesem Zweck stellt sie methodisch nicht Themen, sondern Menschen in den Mittelpunkt.

In der Weiterbildung zum systemisch-dynamischen Moderator erfahren Sie, wie Sie …

  • Gespräche, Sitzungen, Workshops und Konferenzen lebendig und ergebnisorientiert moderieren sowie zukunftsorientierte Prozesse anleiten
  • in Teams Raum für agiles Arbeiten, Lösungsorientierung, kreatives Denken und Innovation schaffen
  • unterschiedliche Sichtweisen, Bedürfnisse und Emotionen produktiv nutzen und zugleich konsensorientiertes Entscheiden und Handeln ermöglichen
  • mit modernen Kommunikationsmethoden Eigenverantwortlichkeit, Motivation und Commitment mobilisieren können.

Systemisch-dynamische Moderation – die Ausbildungsinhalte:

  • Sie erarbeiten systemisch-konstruktivistische Sichtweisen sowie lösungs- und ressourcenorientierte Lern- und Veränderungsansätze (Action Learning, Theory U, Double Loop Learning)
  • Sie üben die Rolle und Haltung des Moderators bzw. der moderierenden Führungskraft und nutzen Tools sowie interaktive Formate für moderierende Führungskräfte
  • Sie erproben klassische und systemische-dynamische Moderationstechniken (NLP, Dynamic Facilitation, Thinking Circle, Formate aus der Großgruppenmoderation wie z. B. Appreciative Inquiry und World Café)
  • Sie trainieren sprachliche Interventionen aus Dialogmethode, NLP und systemischer Lösungsorientierung
  • Sie entwickeln gelungene Auftragsdynamiken und gestalten eigene Moderations-Designs
  • Sie erkunden Kreativmethoden wie Design Thinking und Visual Facilitation
  • Sie üben das Ausbalancieren von Teamdynamiken und den Umgang mit Emotionen, Störungen sowie Konflikten
  • Sie setzen NLP- und Embodiment-Methoden zur Prozesssteuerung ein (Skulpturen, Theatermethoden etc.)

Systemisch-dynamische Moderation bzw. Facilitation eignet sich für Führungskräfte, Teamleiter und Projektmanager, für Trainer und Leiter von Gruppen in Unternehmen und Organisationen sowie als Weiterbildung für professionelle Coachs.

Bei Fragen rund um die Weiterbildung zum systemisch-dynamischen Moderator beraten wir Sie gern. Rufen Sie uns an unter 06201-870697 oder schreiben Sie uns eine Mail.

Termine

wingwave®-Coach-Ausbildung

Zielgruppen:
NLP´ler & Coachs

4 Tage

Zertifizierung als wingwave®-Coach, Besser-Siegmund Institut

Konflikt-Coach-Weiterbildung

Zielgruppen:
Einsteiger, NLP´ler & Coachs

9 Tage

Zertifizierung als Konflikt-Coach,
KompetenzNetz NLP e.V.

Weiterbildung systemisch-dynamischer Moderator

Zielgruppen:
Einsteiger, NLP´ler & Coachs

9 Tage

Zertifizierung als systemisch-dynamischer Moderator, KompetenzNetz NLP e.V.

Trainer-Ausbildung

Zielgruppen:
Führungskräfte, Teamleiter, NLP´ler & Coachs, NLP-Einsteiger

18 Tage

Zertifizierung als Trainer, DVNLP / KompetenzNetz NLP e.V.