Systemische Coaching-Ausbildung Mannheim

In unserer zweiteiligen systemischen Coach-Ausbildung mit integriertem NLP Practitioner und Master lernen Sie, erfolgreich Ihr eigenes Potenzial zu entwickeln und Kommunikation gezielt zur Führung von Menschen einzusetzen. Die Coach-Ausbildung im Raum Mannheim eröffnet Raum für Ihre Persönlichkeitsentfaltung, erweitert Ihre berufliche sowie private Kommunikationskompetenz und schärft Ihr berufliches Profil.

Die Verknüpfung des systemischen Kommunikationsmodells NLP mit Coaching ermöglicht Ihnen, Ihre Persönlichkeitsentwicklung unmittelbar mit dem Training besonders wirkungsvoller Methoden für das entwicklungsorientierte Führen von Menschen zu kombinieren. Mit systemischem NLP-Coaching werden Sie außerdem vertraut damit, in den verschiedensten Kontexten systemisch-lösungsorientiert zu handeln sowie Change-Prozesse und Konflikte jederzeit sicher zu begleiten.

Ausbildungsprofil Systemischer Coach Mannheim

Der erste Teil der Ausbildung wird zertifiziert als Systemische Coaching-Ausbildung I sowie als NLP-Practitioner. Der NLP-Practitioner ist international anerkannt und wird nach den Richtlinien des Deutschen Verbandes für Neurolinguistisches Programmieren e. V. (DVNLP) besiegelt. Zusammen mit dem Abschluss zum Systemischen Coach I qualifiziert er Sie zur Teilnahme an einer Ausbildung zum Systemischen Coach II/Master Coach, DVNLP. Der zweite Teil der Coach-Ausbildung führt Sie zum Systemischen Coach und zum Master Coach nach den Standards des DVNLP.

Der Nutzen von systemischem Coaching mit NLP

Die Ausbildung im Raum Mannheim vermittelt die Fähigkeit, konsequent systemisch zu denken und die Methoden des NLP mit weiteren Tools insbesondere aus dem systemischen und lösungsorientierten Coaching zu integrieren. Dabei nimmt Sprache als kommunikatives System einen großen Stellenwert ein. Auf der Basis eines breiten methodischen Instrumentariums erwerben Sie die Fähigkeit zum kreativen Coaching, in dessen Mittelpunkt Lösungsorientierung, Lernfähigkeit und Eigenverantwortung stehen.

Gleichzeitig erlernen Sie Fähigkeiten und Modelle wie beispielsweise das Graves-Modell, mit denen sie komplexe Prozesse in Gruppen, Teams und Organisationen verstehen und Veränderungen zielorientiert begleiten können. Ein weiteres wichtiges Merkmal der Ausbildung ist der Praxistransfer von der ersten Minute an.

Alle gelehrten Modelle werden praktisch erprobt und in Peer-Gruppen-Coachings sowie im privaten oder beruflichen Umfeld geübt, protokolliert und ausgewertet. Lernen als Coach heißt in der Ausbildung nicht zuletzt Selbsterfahrung, Zeit zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Herausbildung einer eigenen Coach-Identität.